--- Weihnachtliche Kunstausstellung --- 
Ab 15. Dezember 2018 um 17.00 Uhr
 
"DAS KLEINE FORMAT" in der KUNSTHALLE ART AFFECT, Berschweiler bei Kirn

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde der Kunsthalle,
mit einer temporären "Verwandlung" präsentiert sich die Kunsthalle zum Jahresende in innovativem Gewand.
Prof. Dr. Werner Jung, Philosoph, Universität Essen-Duisburg - liest im Kontext zur "Verwandlung".
Richard Pestemer, Japanologe - nimmt die Gäste mit in die Gedankenwelt des Haikus, der wohl kürzesten Gedichtform der Welt.

Weihnachtliche Einstimmung mit dem Kinderchor der Ortsgemeinde Berschweiler unter der Leitung von Andrea Hill und Silvia Schwickert.

Schmuckvarianten aus Holz kombiniert mit Stein von Heinz Kaiser.

Die Künstler der Galerie - ROLAND GÖTTERT - KARIN WALDMANN - WALTER BRUSIUS - XO GERD EDINGER - KODO und die Gäste
LING STRUBE - SVEN BISCHOFF und ALICE STÄGLICH exponieren mit Zeichnung, Literatur, Malerei, Objekt, Installation und Skulptur ein breites Spektrum aktueller  Kunst. Vernissage am 15. Dezember 2018 um 17.00 Uhr
Köstliche Weihnachtssuppe und Glühwein runden den Abend ab.

Die Akteure der Kunsthalle ART AFFECT laden herzlich ein.

Kunsthalle ART AFFECT, Schulstr. 5, Halle 2
Dauer der Ausstellung:  15.12.2018 bis 03. Februar 2019
Öffnungszeiten: FR & SO jeweils 14:00 - 17:00 Uhr 
Kontakt: kontakt@art-affect.de
Phone: 06781 360 379 oder 0170 763 6632

mit vorweihnachtlichen Grüßen

Kornelia Doll & Team

-- 
ART AFFECT -   Kunsthalle & Galeriebetrieb  I  Literatur   I  
Fotografie
Förderverein KultuRRaum © Nationalpark im Kreis Birkenfeld  e.V.   
Vorstand: Kornelia Doll  I  Damian Hötger  I  Natascha Betz  I 
Prof. Dr. Werner Jung
Schulstr. 5   I  Halle 2  I  55608 Berschweiler   
kontakt@art-affect.de
www.art-affect.de
Phon 06781 36 03 79
Fax  06781 35 46 1 

Öffnungszeiten:
Freitag & Sonntag 14:00 – 17:00  Uhr & telefonischer Vereinbarung
Parkplätze am Haus   
 
>>> NEUES FORUM FÜR KÜNSTLER <<< 
Bitte besuchen Sie auch unsere Webseite, um weitere Informationen
über die Künstler und Kunstschaffenden der Kunsthalle ART AFFECT zu
erhalten.


Print Friendly, PDF & Email