Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Nationalparkverbandsgemeinden Herrstein und Rhaunen,

zum 1. Januar 2020 werden die beiden Nationalparkverbandsgemeinden Herrstein und Rhaunen zu der gemeinsamen „Nationalparkverbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen“ fusionieren.

Die verwaltungsmäßigen Abwicklungen für diese Fusion sind derzeit in vollem Gange und bewegen sich in reibungslosen Abläufen.

Als Vorläufer des Zusammenschlusses haben sich beide Nationalparkverbandsgemeinden darauf geeinigt ab dem 1. Januar 2019 bereits ein gemeinsames Mitteilungsblatt mit dem neuen Namen „Unsere Heimat“ herauszugeben.

Schon zum jetzigen Zeitpunkt wollen die kommunalen Mandatsträger die gemeinsame Identität stärken. Amtliche Bekanntmachungen und lokale Texte aus beiden Bereichen werden nun in einer Ausgabe zur Veröffentlichung kommen.

Aus der Idarwald-Rundschau und der Dorfschelle ist nun

„Unsere Heimat“

geworden. Bitte schenken Sie auch weiterhin Ihrem neuen Mitteilungsblatt Ihr Vertrauen.

Ihr Ihr
Uwe Weber Georg Dräger
Bürgermeister Beauftragter
der Nationalparkverbandsgemeinde Herrstein der Nationalparkverbandsgemeinde Rhaunen

 

Die Links auf der Internetrseite der Natinalparkgemeinde Berschweiler bei Kirn wurden entsprechend erweitert.

 

Hier noch der folgende Hinweis des Wittich Verlages an diejenigen die Artikel veröffentlichen wollen:

Neuordnung der Idarwald Rundschau und der Dorfschelle zum 1. Januar 2019

Wichtige Informationen für alle Leserinnen und Leser

sehr geehrte Leserinnen und Leser,

die Verbandsgemeinden Rhaunen und Herrstein werden zum 1.1.2020 fusionieren.

Bereits zum 01.01.2019 soll ein gemeinsames Mitteilungsblatt erscheinen.

Das bedeutet für Sie, dass Ihre alte Rubrik, unter der Sie bisher angemeldet waren, nicht mehr existiert.

Bitte registrieren sie sich ab dem
14.12.2018 folgendermaßen erneut für eine Rubrik:
• Loggen Sie sich auf der Seite „cmsweb.wittich. de“ mit Ihren Zugangsdaten ein.
• Klicken Sie nun ganz oben im dunkelblauen Balken auf „weitere Orte“.
• Jetzt geben Sie entweder die Postleitzahl oder den Ort, für den Sie schreiben ein.
• Anschließend müssen Sie die Rubrik, unter der Sie schreiben wollen, auswählen.
• Danach klicken Sie auf den Button „Für Mittei- lungsblatt registrieren“.
• Als nächstes werden Sie nach der Organisa- tion / Verein / Partei / Kirche / Institution u.ä., für die Sie schreiben gefragt.
• Nach dem Klick auf „Absenden“ werden Sie vonunsschnellstmöglich freigeschaltet.

Sollten Sie Probleme mit der Registrierung haben steht Ihnen unser Mitarbeiter Michael Ehses unter der Telefonnummer 06502 9147 227 zur Verfügung.

 

Print Friendly, PDF & Email